Was aus unseren Ehemaligen geworden ist ...

Albert Wenzel

Berufliches Gymnasium

01.08.2017 bis 31.07.2020

"Das Bildungsunternehmen Dr. Jordan hat mir die letzten drei Jahre die besten Voraussetzungen für ein sehr gutes Abitur gegeben. Die Schule hat eine überdurchschnittlich gute technische Ausstattung, sodass mit Beamer, Fernseher und Computer die Lehrkräfte einen sehr abwechslungsreichen und anschaulichen Unterricht gestalten können. Gleichzeitig ist der Unterricht mit den iPads sehr interaktiv und ermöglicht immer wieder ein produktives und eigenständiges Arbeiten.

Die Lehrer*innen wenden vielfältige Unterrichtsmethoden an, was die Schulstunden aufregend und informativ machen. Die angenehme Klassengröße sorgt zudem dafür, dass keiner zu kurz kommt und auch auf die einzelnen Bedürfnisse sehr gut eingegangen werden können. Die Lehrkräfte zeigen dabei einen großen Einsatz die Schüler*innen mit ihren individuellen Stärken, Schwächen und Potenzialen optimal zu fördern. Jeder bekommt dadurch die Chance, bestmögliche Leistungen zu erbringen.

Bei der Vorbereitung auf die Abiturprüfungen profitiert man stark durch die Unterstützung der Lehrkräfte. Es werden ausreichend viele Vorbereitungsstunden angeboten, aber auch außerhalb dessen sind sie leicht erreichbar, sei es persönlich über den Weg zum Lehrerzimmer oder per E-Mail. Jede Frage erhält dabei den Raum ernst genommen und beantwortet zu werden. Die Sachverhalte werden immer sehr ausführlich und verständlich erklärt.

Insgesamt wird eine erstklassige, angenehme Lernatmosphäre geschaffen, die es einem ermöglicht, all sein Leistungsvermögen auszuschöpfen. Die Zeit auf dem beruflichen Gymnasium der Handelsschule Herrmann wird mir als eine sehr positive Erinnerung, für die ich auch sehr dankbar bin, im Gedächtnis bleiben."

Pia-Katharina Baranowski

Private Realschule
01.08.2014 bis 31.07.2016

Berufliches Gymnasium
01.08.2016 bis 31.07.2019

"Ich besuchte 5 Jahre lang das Bildungsunternehmen Dr. Jordan und schloss in 2019 erfolgreich mein Abitur ab. Ich kann im Nachhinein sagen, dass ich mich sehr glücklich schätze konnte, dass ich die Möglichkeit hatte, an dieser Schule zu lernen  und ich diese Zeit nicht vergessen werde. Durch die iPad- und Größe der Klassen wurde nicht nur das Lernen selbst, sondern auch der Spaß etwas Neues zu lernen gefördert.

Ob während der Schulzeit oder auch in den Ferien, die Lehrer waren immer ansprechbar, für uns als Schüler präsent und erreichbar. Im Dezember 2019 war für mich das erste Alumnitreffen, welches ich als sehr positiv empfunden habe und mit ehemaligen Mitschülern und Lehrern im Gespräch sein konnte.

Auch noch heute sind meine ganze Klasse und ich mit ehemaligen Lehrern in Kontakt und diese stehen uns immer noch mit Rat und Tat zur Seite. Ich bin froh und dankbar, diese Schule besucht zu haben, und hoffe, dass mein kleiner Bruder, der aktuell die Reception Class besucht, eine genauso schöne Schulzeit haben wird, wie ich sie hatte."

Bilal Yazik

Berufsfachschule Sozialwesen 
01.08.2016 bis 31.07.2018

Fachoberschule Sozialwesen 
01.08.2018 bis 31.07.2020

"Die Zeit - speziell bei mir, vier Jahre - an dem Bildungsunternehmen Dr. Jordan war eine großartige, die mir vor allem gezeigt hat, dass man auch Spaß am Lernen haben kann. Das lag nicht nur daran, weil man keinen "0815-Unterricht" hatte, wo der Lehrer vor der Tafel steht, seinen Unterricht macht und nicht auf Fragen eingeht, es lag auch daran, weil man das iPad im Unterricht als so eine Art Notizblock und Buch nutzen konnte, die Klassen klein gehalten wurden und die Lehrer|innen auf Fragen - schulisch, als auch privat - sowie auf Bedürfnisse der Schüler eingegangen sind, und zwar solange, bis das Problem gefunden und gelöst wurde. Zudem stand die Tür zum Lehrerzimmer stets offen, so dass man als Schüler zu jeder Zeit Fragen, die aufgekommen sind, stellen konnte. Im Service Center lagen Schüsseln voller Bonbons oder Stifte, die man sich immer nehmen konnte und man hat in jedem Klassenzimmer einen Apple-TV sowie Fernseher stehen, welche für Präsentationen oder sonstigen Sachen genutzt werden konnten. Ich persönlich bin nicht nur dankbar, ich werde auch die Zeit im Bildungsunternehmen vermissen, da hier die Zusammenarbeit mit dem Schüler sehr groß geschrieben wurde und weil man einem über den Lernstoff hinaus, auch was für das spätere Leben, mit auf den Weg gegeben hat."

Daniel Bause

Fachschule für Betriebswirtschaft
01.08.2015 bis 31.07.2017

"Nach Abschluss im Sommer 2017 bin ich als Export Sachbearbeiter bei der Firma Logwin am Frankfurter Flughafen eingestiegen. Nach entsprechender Eingewöhnung konnte ich bereits im zweiten Jahr eine Stufe „aufrücken“ und die Postion als Gruppenleiter Key Account Export innerhalb der Abteilung übernehmen. Hierbei betreuen wir, als 4 Personen Team, die größten und langjährigsten Kunden der Export Abteilung. Zusätzlich, zu unserer Hauptaufgabe der Transportabwicklung, kommen speziell für mich die betriebswirtschaftlichen Aufgaben der Steuerung, Kontrolle, Auswertung und Optimierung zu, wo auch die größten Berührungspunkte zum Studium liegen. Aber nicht nur durch die inhaltliche Anwendung des Fachwissens hilft mir das Studium , sondern auch durch das grundsätzliche Interesse am Gesamtbild der Abteilung bzw. des Unternehmens. Sprich auch hinter die eigentliche Aufgabe zu blicken und sich durch Zahlen, Daten und Gespräche mit dem Management ein Gesamtbild zu machen. Ich denke dieses Interesse wurde durch das Studium nochmal verstärkt, da ja auch hier durch die verschiedensten Module und Bereich ein Gesamtbild eines Unternehmens vermittelt wird."

Stephanie Feuerfeil

Fachschule für Betriebswirtschaft
01.08.2013 bis 31.07.2015

"Sehr gerne denke ich an die tolle Zeit an der Handelsschule Hermann zurück und bin dankbar dafür, dass sie mir den Weg in das weitere Berufsleben geebnet haben."

Jerome Eink

Fachoberschule Sozialwesen
01.08.2017 bis 31.07.2019

"Das Bildungsunternehmen Dr. Jordan hat mich sehr positiv überrascht, da die Lehrer einen auch mal als richtige Menschen wahrgenommen haben und nicht nur als weiteren Schüler. Das hat sich dadurch gezeigt, dass sie mehreren Schülern mit privaten Problemen so gut geholfen haben, wie sie konnten und auch Schüler ernst nehmen. Außerdem haben sie es geschafft, mir wieder Motivation für die Schule zu geben, wodurch ich jetzt auch studiere. Ein weiterer großer Vorteil sind die kleinen Klassen, wodurch Schüler die Aufmerksamkeit bekommen können, die sie brauchen, um den Lernstoff zu verstehen und kein Schüler in der Masse untergeht. Zum Schluss will ich mich nochmal bei allen Lehrern dafür bedanken, dass sie mein Leben ins Positive verändert haben. Ihr habt mir Selbstvertrauen und eine Motivation gegeben, wofür ich euch immer dankbar sein werde."

Nena Münch

Fachoberschule Sozialwesen
01.08.2017 bis 31.07.2019

"Jeder kennt sie, die Vorurteile, die man sich anhören muss, wenn man erzählt, dass man auf eine Privatschule geht. „Auf deine Schule gehen ja nur die Reichen und deine Eltern bezahlen auch noch dafür, dass du gute Noten bekommst.“ Man merkt als Schüler des Bildungsunternehmen Dr. Jordan schnell, dass an diesen Aussagen nur die Hälfte stimmt. Ja, man bekommt gute Noten, aber nicht aufgrund von Geld, sondern durch eine ganz individuelle Förderung der Lehrer. Niemand wird jemals zurückgelassen, egal ob der Wissenstand niedriger ist, als der der Anderen, die Lehrer kämpfen um jeden Einzelnen. Was die Lernatmosphäre zusätzlich verbessert, sind die kleinen Klassen und die gute Technik, mit der ihr arbeiten könnt. Ihr werdet schnell merken, dass eure Lehrer, wenn ihr das möchtet, nicht nur Lehrer für euch sein werden, sondern auch eine Art Freunde. Ihr könnt mit Allem zu ihnen kommen und sie versuchen, mit euch gemeinsam eine Lösung zu finden, egal, ob bei schulischen Themen oder privaten Problemen. Ich würde mich immer wieder dazu entscheiden, das Bildungsunternehmen Dr. Jordan zu besuchen, denn auch wenn man das von einer Schule nur selten behaupten kann, ich hatte dort die schönsten Jahre meiner ganzen Schullaufbahn und ich würde alles geben, um dort nochmal Schüler sein zu können. Lasst alle Vorurteile hinter euch und lasst euch darauf ein, ihr werdet mit einer lustigen und unvergesslichen Zeit belohnt werden."

Michael Doktorowski

Fachschule für Betriebswirtschaft 
01.08.2014 bis 01.07.2016

"Die Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt hat mir nicht nur geholfen die Karriereleiter auf zu steigen, sondern auch den Umgang mit Menschen gelehrt. Die Theoriekenntnisse habe ich gut vermittelt bekommen und jetzt erfolgt der Feinschliff in der Praxis. Denn der Mensch ist die wichtigste Ressource in unserem Wirtschaftssystem."

Christian Braun

Fachschule für Betriebswirtschaft
01.08.2013 bis 31.07.2015

"Nach meiner langjährigen Dienstzeit bei der Bundeswehr habe ich mich nach einer Weiterbildung mit guten Qualifikationsmöglichkeiten umgesehen, welche mich in der Wirtschaft auch nachhaltig weiterbringt. Nach dem Vergleich mehrerer Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich mich recht schnell für das Bildungsunternehmen entschieden, da das Konzept und die Chance auf qualitativ hohe Weiterbildung gegeben war. Nach meinem erfolgreichen Abschluss zum staatlich geprüften Betriebswirt, Schwerpunkt Unternehmensführung, habe ich in dem Unternehmen, in dem wir unsere Projektarbeit während des Studiums geschrieben haben, ein Jobangebot bekommen und auch angenommen. Seit 2015 arbeite ich jetzt bei der Hans Geis GmbH + Co KG in Bad Neustadt und bin nach dem Kennenlernen vieler Bereiche im Unternehmen heute als Managementbeauftragter im Bereich Qualitäts- und Umweltmanagement tätig. Außerdem kümmere ich mich mit um die Bereiche IFS (International Featured Standard - Lebensmittelsicherheit), Arbeitssicherheit und Datenschutz. Bei Audits nach DIN EN ISO 9001 (Qualitätsmanagement), DIN EN ISO 14001 (Umweltmanagement) und zu IFS habe ich für die entsprechende Vorbereitung, Begleitung und die erfolgreiche Umsetzung die Verantwortung. Mit meiner sehr guten Qualifikation konnte ich mich, trotz langer Abwesenheit aus der Wirtschaft, in einem mittelständischen und erfolgreichen Unternehmen etablieren und habe hier einen Job mit viel Verantwortung und guten Entwicklungsmöglichkeiten."

 

Letzte Aktualisierung: 26.06.2020 | WW