Häufig gestellte Fragen

Ja, selbstverständlich, dennoch muss ein zeitlicher Rahmen eingehalten werden. Dazu beraten wir gerne im persönlichen Gespräch.

Die Zugangsvoraussetzungen variieren je nach Schulform. Details dazu erhalten Sie in den ausführlich Unterlagen zu den einzelnen Schulformen.

Ja, wir pflegen eine enge und über viele Jahre gewachsene vertrauensvolle Zusammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen in der Region.

Ja, selbstverständlich. Durch unsere langjährigen Kontakte kennen wir die Partnerbetriebe genau und helfen gerne weiter.

Bei uns sind die Schüler Kunden, wir pflegen einen individuellen und persönlichen Umgang, bieten Förderstunden an und halten einen regelmäßigen Kontakt zu den Eltern. Ob Profiling, iPad-gestützter Unterricht oder das eigenverantwortliche Lernen – wir sind immer einen Schritt voraus.

In einigen Schulformen ist das Tragen der Schulkleidung verpflichtend, allerdings nicht in der Handelsschule.

Wir initiieren regelmäßig Prüfungsvorbereitungskurse in den Ferien und führen Klassenarbeiten unter Prüfungsbedingungen durch. Benötigte Förderstunden werden durch Fachlehrkräfte abgehalten, ebenfalls stellen wir Zusatzmaterial zur Verfügung.

Selbstverständlich bieten wir potentiellen Schulanwärtern die Möglichkeit, unsere Schule und den Unterricht kennenzulernen.

Unterstützung ist nach persönlichem Gespräch mit der Schulleitung möglich, es wird von Fall zu Fall entschieden.

Wir gewähren regelmäßig Stipendien. Die Voraussetzungen dafür sind vielfältig und es wird jede Situation und Voraussetzung differenziert betrachtet.

Die steuerliche Absetzbarkeit des Schulgeldes an unserer Privatschule regelt der § 10 des Einkommensteuergesetzes unter der Rubrik „5. Sonderausgaben“. Dort heißt es im § 10 Abs. 1 Nr. 9:

Besucht ein Kind eine Privatschule, dürfen derzeit unter bestimmten Voraussetzungen 30 Prozent der Schulgeldzahlungen und maximal 5.000 € als Sonderausgaben abgezogen werden.

Nähere Informationen können Sie folgendem Link entnehmen:

https://www.lohnsteuer-kompakt.de/texte/2018/185/schulgeld

Ja, wir bieten einerseits durch das Profiling ein ausgefeiltes System zur Berufsorientierung an, andererseits haben zahlreiche unserer Dozenten langjährige berufliche Erfahrungen gesammelt und können ebenfalls beratend tätig werden.