Nao-Roboter Gerda und Lara beleben den Unterricht

Leihgabe des Hochschul-MINTmachclubs an Bildungsunternehmen Dr. Jordan 

Eine gleichermaßen spannende und aufregende Leihgabe erhielten jetzt die Schüler der Privaten Grund- und Realschule im Bildungsunternehmen Dr. Jordan: Die beiden kleinen NAO Roboter Gerda und Lara wurden von Carina Fleck, Projektmanagerin im MINTmachclub der Hochschule Fulda, übergeben. Die beiden elektronischen jungen Damen haben vielfältige Talente: Sie können aufrecht laufen und reagieren in deutscher und englischer Sprache, bieten darüber hinaus eine Gesichts- und Spracherkennung. Sie können über Gesten kommunizieren und animieren zum Sport durch die Darstellung von Fitnessübungen. 

Gerda und Lara werden mit Hilfe graphischer Oberflächen programmiert und sind deshalb gerade für die Grundschule geeignet. Eine spezielle Software, die auf den Computern der Schule installiert sind, erlaubt es jedem einzelnen Kind, eigene Programme für die kleinen Roboter zu erstellen, so dass spielerisch Grundlagen der Programmierung und Robotik vermittelt werden können. Die Schülerinnen und Schüler sind dazu angehalten, pfleglich mit den beiden kleinen Gästen umzugehen, immerhin kosten sie zusammen 16 000 Euro. Die Leihgabe verbleibt bis August nächsten Jahres im Bildungsunternehmen Dr. Jordan.

Realschulleiter Martin Langsch, Inhaber Prof. Dr. Lothar Jordan, Grundschulleiterin Larissa Martin und Carina Fleck vom MINTmachclub der Hochschule Fulda (von links) freuen sich über den Zuwachs am Bildungsunternehmen mit den Roboterdamen Gerda und Lara.

mot.moon@pot1.synapsis-edv.de